Frank Bommert erneut zu Mittelstands- und Handwerkspolitischem Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg gewählt

Bommert: Vorfahrt für Mittelstand und Handwerk

Frank Bommert ist alter und neuer Sprecher für Mittelstands- und Handwerkspolitik der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg. Das ist das Ergebnis der Klausurtagung der märkischen Christdemokraten, die heute in Potsdam stattfand. Der 53-jährige Chef eines Metallbaubetriebes in Kremmen OT Sommerfeld wird damit auch in den kommenden fünf Jahren die Interessen des heimischen Mittelstands und Handwerks im Brandenburger Landtag vertreten. „Für mich steht fest, Mittelstand und Handwerk müssen Vorfahrt haben, damit es Brandenburg gut geht“, sagte der CDU-Politiker und kündigte an, sich insbesondere für die Einführung einer Meistergründungsprämie, die Stärkung der Wassertourismus Initiative Nordbrandenburg (WIN) und den Abbau von Bürokratie einsetzen zu wollen. „Rot-Rot hat in den letzten Jahren viele Hürden für den heimischen Mittelstand aufgebaut. Hier muss endlich ein Umdenken erfolgen“, so Bommert, der seit 2009 im Brandenburger Landtag sitzt.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben