© FRANK BOMMERT MDL BRANDENBURG

Neuigkeiten

24.07.2017, 12:03 Uhr

Spendenbox trotz Regens gut gefüllt

CDU-Landtagsmitglied Frank Bommert und der Chef des Kremmener Spargelhofes Malte Voigts haben beschlossen, zur Unterstützung der Überschwemmungsopfer von Leegebruch ein Benefizkonzert mit lokalen Künstlern und Bands am 22. Juli auf dem Spargelhof zu veranstalten. Der Erlös soll auf das Spendenkonto der Gemeinde Leegebruch gehen.

Ironie des Schicksals: Das Benefizkonzert für die Hochwasseropfer von Leegebruch am Sonnabend auf dem Spargelhof in Kremmen musste nach etwa drei Stunden wegen Starkregens vorzeitig abgebrochen werden. Dennoch war die Spendenbox, die auf der Bühne platziert wurde, am Ende sehr gut gefüllt. Dafür sorgten unter anderem der Verkauf von Tombolalosen, der Verkauf von Bratwurst und Getränken durch die Gastgeber vom Spargelhof, der Verkauf von Kuchen der Bäckerei Plentz und die Versteigerung beziehungsweise der Verkauf von Bildern.

 

Leider kamen nur zwei Musikgruppen dazu, die Leute von der Bühne aus zu unterhalten. Dann sorgten starke Regenschauer dafür, dass die Technik nass wurde und abgebaut werden musste. Das Publikum floh unter das schützende Dach des Restaurants „Landmann“, wo schließlich die Tombolagewinne ausgelost wurden. Eine Hochzeitsfeier machte es allerdings unmöglich, die gesamte Veranstaltung in dem Restaurant fortzusetzen. So musste das Konzert leider vorfristig beendet werden.

 

 

Die Initiatoren der Hilfsveranstaltung, CDU-Landtagsmitglied Frank Bommert, Spargelhof-Geschäftsführer Malte Voigts und Kremmens Bürgermeister Sebastian Busse, waren über den vorzeitigen Abbruch des Konzertes zwar traurig, zeigten sich aber dennoch sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Und vielleicht gibt es ja schon bald eine Fortsetzung. Etliche Musiker haben bereits ihre Bereitschaft signalisiert erneut in Kremmen aufzutreten.

 

Einen ausführlichen Bericht vom Konzert lesen Sie am Montag in der MAZ.

© FRANK BOMMERT MDL BRANDENBURG | IMPRESSUM