© FRANK BOMMERT MDL BRANDENBURG

Archiv

03.11.2011

„Energieumstieg - Chancen für Brandenburg“, Diskussionsveranstaltung mit Katherina Reiche, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Zukunft auf märkischen Sand - Möglichkeiten zur Nutzung erneuerbarer Energien in Brandenburg diskutiert

Brandenburg ist ein Land voller Chancen, insbesondere in der zukunftsorientierten Frage der Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien. Dies war das einhellige Kredo der Veranstaltung „Energieumstieg - Chancen für Brandenburg“ am Mittwoch, dem 02.11.2011, zu der der Sprecher für Mittelstands- und Handwerkspolitik der CDU-Landtagsfraktion Brandenburg Frank Bommert in das Autohaus Endres eingeladen hatte. 


21.10.2011

Geplante Absenkung der GRW-Förderung

Homeyer/Bommert: Kürzung der Wirtschaftsförderung gefährdet 60 Millionen-Investitionen – Wirtschaftsminister sieht tatenlos zu

Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dierk Homeyer, kritisiert im Vorfeld der Haushaltsberatungen, die geplante Absenkung der GRW-Förderung  um 15 Millionen Euro.


12.10.2011 | Märkische Allgemeine Zeitung vom 12.10.2011

Griechischer Salat Zockende Banker, faule Griechen und Schröders Sündenfall: Die CDU diskutiert die Euro-Krise

Über die Euro-Krise zerbrechen sich seit Monaten viele Menschen den Kopf. Investoren, Experten, Politiker und Bürger. Am Montagabend waren die Freunde der CDU im Landkreis dran. Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sprach der europapolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Stübgen, beim „Oberhavel-Forum“ im Oranienburger Hotel an der Havel zum Thema.


28.08.2011

Parteitag der CDU Oberhavel im Bürgerhaus in Löwenberg am 27.08.2011

Den klaren Kurs in Oberhavel fortsetzen CDU Oberhavel bestätigt mit großer Mehrheit den alten und neuen Kreisvorstand

Vor zwei Jahren begann der neugebildete Kreisvorstand der CDU Oberhavel seine Arbeit und hatte sich nun am Samstag, den 27. August 2011 dem Kreisparteitag und seinen versammelten Mitgliedern aus allen 15 Ortsverbänden im Bürgerhaus in Löwenberg zu stellen. Die Entlastung des alten Vorstandes erfolgte auf den Bericht der CDU-Kreisvorsitzenden Frank Bommert, der in seiner Rede auf die Erfolge und kommunalpolitischen Positionen der CDU einging. „Mit Egmont Hamelow haben wir nach einer etwas längeren Suche nun den idealen Kandidaten für das Amt des stellvertretenden Landrates gefunden, der für die Neuausrichtung der Wirtschaftsförderung steht.“, bekräftige Bommert. Selbst in der Kreistagskoalition könne man zufrieden auf die Arbeit mit dem Landrat zurück blicken, in vielerlei Hinsicht scheine die CDU für Landrat Schröter ein verlässlicherer Partner als seine eigene SPD zu sein.


14.08.2011

Gedenkveranstaltung "50 Jahre Mauerbau" am Grenzturm in Nieder Neuendorf am 13.08.2011

CDU Oberhavel gedenkt dem Bau der Berliner Mauer vor 50 Jahren

Brücken bauen statt Mauern


11.08.2011

PRESSEMITTEILUNG

Provinzposse(nspiel)

Was ist los im Büro der Landtagsvizepräsidentin Gerrit Große? Weiß Frau Große nicht was Ihre Mitarbeiterin macht, oder hat man hier bewusst versucht auszutesten wie weit man gegen den Landrat Schröter(SPD) mit Unterstellungen gehen kann, bis die SPD reagiert?


20.04.2011 | Märkische Allgemeine Zeitung vom 20.04.2011

Presseecho / Oberhavel

Zukunftsagentur sieht keine Nachteile für Oberhavel, wenn der Flughafen Tegel schließt

ORANIENBURG - Die Unternehmer in Oberhavel haben Grund zur Freude. Der Aufschwung hinterlässt seine Spuren. „Oberhavel ist der Star unter den Landkreisen“, sagt Steffen Kammradt von der Zukunftsagentur Brandenburg (ZAB) am Montag beim Unternehmerforum im Oranienburger Mercedes-Autohaus Endres.


30.03.2011

Pressemitteilung /Landtag

Beschluss von Oranienburg zur Kampfmittelberäumung

Frank Bommert:  Blindgänger in der Landesregierung wecken!


25.03.2011

Pressemitteilung / Landtag

Beräumung von Kampfmitteln des Zweiten Weltkrieges finanziell absichern

CDU-Landtagsfraktion fordert Konzept zur Kampfmittelbeseitigung


© FRANK BOMMERT MDL BRANDENBURG | IMPRESSUM